Mit einem Ritual durch die Adventszeit

Hallo liebe Leser und Leserinnen 🙂

Mein Mann und ich haben eine kleines Ritual in der Adventszeit, dass ich gerne mit euch teilenmöchte. 🙂 Es ist ein kleiner Hokuspokus und man braucht etwas Aberglaube dafür,… Ihr könnt es gerne wenn ihr wollt selbst ausprobieren,…

Weiterlesen

Für was ich dankbar bin,….

Hallo meine Lieben

Es ist irgendwie komisch,… die Adventszeit rückt immer näher und ich denke darüber nach wofür ich in meinem Leben dankbar bin. Es ist sehr viel in meinem Leben passiert und es ist sicher eine Interpretationsfrage ob man dafür dankbar sein kann oder nicht. Fakt ist aber,… wenn mein Leben nicht so verlaufen wäre,… wer ich nicht dort wo ich jetzt bin.

Weiterlesen

Bewusst-Achtsam

 

„Wenn ich liege, dann liege ich.
Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf.
Wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich esse, dann esse ich.“

Sein Leben bewusst leben….
Bewusst wahrnehmen was man gerade tut, ist die Kunst des Lebens.

Sich bewusst hinsetzen und nichts tun.

Sich bewusst ein Buch nehmen und lesen.
Sich wirklich auf das Lesen zu konzentrieren.
Und sich keine Musik nebenbei einzuschalten.
Die Stille genießen und in das Buch eintauchen.

Wenn man Musik hören möchte, dass man sich bewusst die Zeit nimmt.
Sich hinsetzt und nichts tut, außer die Musik zuhören.
Sich bewusst auf die Melodie, auf den Klang und den Text zu konzentrieren um das zu spüren was die Musik ausdrückt.
Sich von nichts ablenken zu lassen sondern einfach nur der Musik zuhören.

Wenn man Hunger hat, sich bewusst hinzusetzen.
Sich Zeit zu nehmen und das Essen zu genießen.
Das Essen bewusst zu kauen und schmecken und sich nicht von einem Handy oder einer Tageszeitung ablenken zu lassen.
Dann würde man vielleicht auch merken, wenn man satt ist und nicht maßlos in sich hinein essen.

Es ist so schwer geworden, alles in Ruhe zu tun.
Sich nicht von etwas anderem oder gar Medien ablenken zu lassen.
Das was man tut, wirklich bewusst zu tun.
Und man sollte die Zeit, die man dafür aufbringt, auch Schätzen.
Es ist eine kostbare Zeit, weil man sie achtsam nutzt, weil man den Moment bewusst wahr nimmt und man sich nicht wie eine Maschine steuern lässt.

Liebe Grüße & XOXO
D. 

Achtsam durch den Regen

Der Regen gehört zum Leben dazu.
Es kann nicht nur immer Sonnenschein geben.
Eine Metapher wenn es einmal wirklich schlecht im Leben läuft.
Aber man sollte den Regen als Teil des ganzen sehen und nicht nur eine negative abwertende Stellung geben sondern mehr Beachtung schenken.

Hörst du es?
Es fängt zum Regnen an.
Die Vögel werden leise und ziehen sich zurück, in ein sicheres Versteck.
Ganz leise hört man die die Tropfen verspielt auf die Blätter fallen.
Je stärker der Regen wird,…desto lauter trommelt er an das Fensterbrett.
Nimm dir die Zeit und hör genau hin…
Es klingt wie Musik… nur ohne Rhythmus und ohne Takt.

Riechst du den Regen?
Er riecht, je nach Jahreszeit völlig anders.
Im Frühling riecht der Regen so rein und frisch. Fast schon blumig, moosig würde ich sagen.
Im Sommer, wenn der Regen den heißen Asphalt berührt, riecht er dunstig, warm aber jedoch ist er so angenehm, erfrischend.
Im Herbst, wenn der Regen fällt, riecht er nach naßen, getrockneten Laub.
Und im Winter hat er der Regen trotz allem den Duft von Schnee und Kälte.

Hast du schon einmal den Regen auf deiner Haut gespürt?
Ein Tropfen fühlt sich wie eine sanfte Berührung an.
Der strömenden Regen wie eine kalte Dusche.
Und wenn es im Winter regnet fühlt es sich der Regen wie eisige Nadelstiche an.
Wie fühlt sich sonst noch Regen an?
Er fühlt sich nicht nur trostlos, feucht und kalt an,… der Regen kann auch warm, anregend und wohltuend sein,…
Und das nicht nur für Mensch und Tier sondern auch für Pflanzen jeder Art.

Hast du schon mal im Regen getanzt?
Es fühlt sich wie Freiheit an.
Bist du schon mal als erwachsene Person, die du heute bist,… in eine Pfütze gesprungen?
Es fühlt sich wie ein kleines deiner Stück Kindheit an.

Geh raus und spür den Regen mit all deinen Sinnen!
Nimm ihn wahr und sei dankbar, dass er ein Teil des Ganzen ist.

Liebe verregnete Grüße aus Österreich & viele dicke XOXO
D.