Zabaione

Hallo meine Lieben!

Wir haben einen lieben Freund, der Laktose Intolerant ist. Jedesmal wenn wir ihn und seine Freundin zum Essen einladen, vergesse ich auf ihn und seine Laktose. Sorry, mein Lieber, dass ich ständig auf die Laktose vergesse! 🙈
Neulich kam ich dann ordentlich ins schwitzen und wusste nicht so recht, was ich als Dessert zubereiten kann und von den Zutaten hatte ich auch nicht viel Zuhause also… wagte ich mich an meine erste Zabaione. Dadurch, dass ich nicht so gerne Süßspeisen esse, vertraue ich auf den Geschmack von meinen Mann, der meinte, dass die Zabaione sehr lecker war.
Meine Einkaufsliste für 4 Portionen:
8 frische Eidotter
160 g Zucker
100 ml Weißwein
Beeren

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: ✭✭✭

Vegan: ✘
Vegetarisch: ✔︎

Die Zubereitung:
Die Beeren waschen und abtrocknen und auf einem Teller zu Seite stellen! 
Die Eier werden getrennt. Die Eidotter kommen in eine Edelstahlschüssel. Den Zucker zum Eindotter dazu geben und mit einem Mixer oder Schneebesen so lange schlagen, bis eine schaumige Creme entsteht.

Unter ständigem rühren, kommt nun der Weißwein dazu. So lange schlagen bis eine homogene Creme entsteht. Nun gibt man die Edelstahlschüssel über ein Wasserbad.

Achtung!!! Das Wasser soll nicht kochen!
Das Wasser soll kurz vor dem Siedepunkt stehen.

Die Creme wird für ca. 15 Minuten kräftig geschlagen. Die Creme soll sich verdoppeln.

Die Beeren in ein Glas geben.

Wenn ihr die Creme Warm genießen wollte, solltet ihr die Zabaione sofort in das Glas mit den Beeren geben und das Glas mit den Früchten garnieren.

Wenn ihr die Creme kalt genießen wollt, ist es wichtig, dass ihr die Creme in einem Eisbad weiter rührt, bis sie ausgekühlt ist, da sich sonst der Alkohol sich von der Ei-Zuckermasse trennt.

Ihr könnt zur Zabaione Biskotten dazu reichen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!
Lasst es euch schmecken und genießt die Zeit.

Liebe Grüße und viele dicke XOXO
D.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s