[Impro-Küche] Grillbauch Eintopf

Meine Einkaufsliste für ca. 4 Personen:
Olivenöl
1 Zwiebel
3 Kartoffeln
500 g marinierter Grillbauch
300 g Fisolen
Bohnenkraut, Lorbeerblatt, Kümmel, Salz und Pfeffer;
2 EL Maizena
1 Schuss Essig

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: ★

Vegan: ✘
Vegetarisch: ✘


Die Zubereitung:
Das Öl in einer Pfanne mit Deckel erhitzen. Die Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Den Zwiebel in der Pfanne anschwitzen. In der zwischen Zeit das marinierte Grill – Bauchfleisch in Würfel schneiden. Ihr könnt ruhig das Fett und Knorpeln weg schneiden. Anschließend kommen die Fleischstücke in die Pfanne und werden angebraten.

Als nächstes werden die Kartoffeln geschält, gewaschen und in Würfel geschnitten.
Die Fisolen – Enden werden auf beiden Seiten weg geschnitten und die restliche Fisole geteilt. Anschließend werden die Fisolen gewaschen.

Das Fleisch mit Bohnenkraut, Kümmel und Lorbeerblatt würzen und anschließend mit 500 ml Wasser aufgießen und zum kochen bringen.
Das Bohnenkraut wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, was genau das richtige Gewürz bei so einem deftigen Eintopf ist. Während der Kümmel die Blähungen von den Fisolen lindert.

Den Deckel auf die Pfanne geben und zugedeckt auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach ca. 15 Minuten kommen die Kartoffeln in die Pfanne. Kurz bevor die Kartoffeln weich sind, kommen die Fisolen dazu. Wenn die Kartoffeln weich sind und die Fisolen bissfest sind könnt ihr 2 Esslöffel Maizena mit einem Schuss Wasser in einem Glas anrühren und das Wasser in der Pfanne eindicken. Ein Schuss Essig dazu geben.

Mit Salz und Pfeffer wird der Eintopf abgeschmeckt. Ich hätte noch gerne frische Petersilie dazu gegeben, aber leider haben sich sich die Rehe aus dem Wald in unseren Garten verirrt und sich daran bedient. Falls ihr Petersilie Zuhause habt könnt ihr noch eine Handvoll frische geschnittene Petersilie in den Eintopf geben und auf einem Teller anrichten und servieren.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren und gutes gelingen! 🙂
Lasst es euch schmecken.

Liebe Grüße und viele dicke

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s